Neuentwicklung: patentierter Zentralfeststeller

Eine Fußbewegung, die alles stoppt. Mit dieser Anforderung ist BS Rollen angetreten, um einen neuen Zentralfeststeller für Lenkrollen zu entwickeln. Der Zentralfeststeller vereinfacht das Festsetzen von Transportgut. Wenn in Produktion, Lager und Logistik ein häufiges Stop-and-go ausgelöst werden muss, verursacht das einzelne Festsetzen von Rollen mehrfachen Aufwand, ein zentraler Feststeller nur einen Tritt.

Unsere Entwicklung mit der Patent-Nr. 10 2019 123 213 bietet gleich vier Möglichkeiten, mit einer kurzen Fußbetätigung den Zentralfeststeller festzustellen und wieder zu lösen:

Das 4-in-1-Prinzip der BS Rollen Zentralfeststellers

  1. Einzelfeststellung in Position
    Die Feststeller befinden sich nicht an der Gabel, sondern sind bedienungsfreundlich im Gabelkopf integriert. Der Feststeller kann sich nicht mehr wegdrehen, sondern befindet sich immer an der richtigen Position für den Fuß.
  2. Zentralfeststeller mit mittiger Trittlasche
    Durch eine Verbindungslasche werden zwei Lenkrollen mit Feststellern gleichgeschaltet. Mit einem Tritt mittig auf die Lasche werden beide Rollen gemeinsam festgestellt und wieder gelöst.
  3. Zentralfeststeller mit Fußtritthebel
    Zwei mit einer Sechskant-Stange verbundene Lenkrollen werden mit einem Tritt auf den Feststellauslöser zusammen fixiert oder auch wieder gelöst.
  4. Zentralfeststeller für 4 Lenkrollen
    Beim Einsatz von vier Lenkrollen werden alle Rollen über ein Mitnehmer- bzw. Steuergestänge miteinander verbunden. Mit einem Tritt auf den Feststellauslöser werden alle vier Rollen festgestellt oder auch wieder gelöst.

Mit dem neuen patentierten Zentralfeststeller-System lassen sich die unterschiedlichsten Anforderungen an eine optimale Taktung des Arbeitsablaufes bedienen – mit nur einem Tritt.