Mittelschwer-Rollenbahnen

Katalogseite: 181
Bahnbreite (mm) Gesamtbreite (mm) Achsabstand (mm) Bahnlänge 1 m Bahnlänge 2 m Bahnlänge 3 m Kurven 90° Kurven 45°
300 380 78 MR.001 MR.033 MR.065 MR.K001 MR.K033
300 380 104 MR.002 MR.034 MR.066 MR.K002 MR.K034
300 380 130 MR.003 MR.035 MR.067 MR.K003 MR.K035
300 380 156 MR.004 MR.036 MR.068
400 480 78 MR.005 MR.037 MR.069 MR.K005 MR.K037
400 480 104 MR.006 MR.038 MR.070 MR.K006 MR.K038
400 480 130 MR.007 MR.039 MR.071 MR.K007 MR.K039
400 480 156 MR.008 MR.040 MR.072
500 580 78 MR.009 MR.041 MR.073 MR.K009 MR.K041
500 580 104 MR.010 MR.042 MR.074 MR.K010 MR.K042
500 580 130 MR.011 MR.043 MR.075 MR.K011 MR.K043
500 580 156 MR.012 MR.044 MR.076
600 680 78 MR.013 MR.045 MR.077 MR.K013 MR.K045
600 680 104 MR.014 MR.046 MR.078 MR.K014 MR.K046
600 680 130 MR.015 MR.047 MR.079 MR.K015 MR.K047
600 680 156 MR.016 MR.048 MR.080
700 780 78 MR.017 MR.049 MR.081 MR.K017 MR.K049
700 780 104 MR.018 MR.050 MR.082 MR.K018 MR.K050
700 780 130 MR.019 MR.051 MR.083 MR.K019 MR.K051
700 780 156 MR.020 MR.052 MR.084
800 880 78 MR.021 MR.053 MR.085 MR.K021 MR.K053
800 880 104 MR.022 MR.054 MR.086 MR.K022 MR.K054
800 880 130 MR.023 MR.055 MR.087 MR.K023 MR.K055
800 880 156 MR.024 MR.056 MR.088
900 980 78 MR.025 MR.057 MR.089 MR.K025 MR.K057
900 980 104 MR.026 MR.058 MR.090 MR.K026 MR.K058
900 980 130 MR.027 MR.059 MR.091 MR.K027 MR.K059
900 980 156 MR.028 MR.060 MR.092
1000 1080 78 MR.029 MR.061 MR.093 MR.K029 MR.K061
1000 1080 104 MR.030 MR.062 MR.094 MR.K030 MR.K062
1000 1080 130 MR.031 MR.063 MR.095 MR.K031 MR.K063
1000 1080 156 MR.032 MR.064 MR.096
Allg. Anwender-Informationen: \
  • Die Mittelschwer-Rollenbahnen sind die ideale Ergänzung für Bereiche, in denen die Leichtrollenbahnen zu schwach und die Schwerlastrollenbahnen überdimensioniert wären.
  • Die Tragkraft der Rollenbahnen beträgt je nach Ausführung (Teilung, Breite, Stützabstand) bis zu 150 Kg/ m
  • Die Rollenbahn sollte stets breiter als das Fördergut gewählt werden.
  • Das kleinste Fördergut sollte mindestens auf 3 Stück Tragrollen aufliegen. (Achsabstand x 3 = Mindestlänge)
  • Der Abstand der Stützen sollte nicht mehr als 2 m betragen. Werden mehrere Elemente kombiniert, so müssen die Stützen unter die Verbindungsstellen gesetzt werden.
  • Die Rollenbahnen werden durch die Stützen miteinander verbunden.
  • Für den Einsatz im trockenen Innenbereich.
\Rahmen:
U-Profil 40/80/40x3 mm Stahl, verzinkt mit Quertraversen verschraubt.

Tragrollen:
Stahlrohr, verzinkt Ø 50 x 1,5 mm, kugelgelagert Federachsen Ø 10 mm

Kurven:\
  • Innenradius 1000 mm
  • Tragrollen je nach Bahnbreite durchgehend bzw. mehrfach geteilt.
  • Breite 300 mm durchgehend
  • Breite 400 - 800 mm 2-geteilt
  • Breite 900 - 1000 mm 3-geteilt
\Planen Sie die Förderstrecken individuell nach ihren Erfordernissen. Leicht-Röllchenbahnen können den räumlichen Gegebenheiten angepasst geliefert werden.
Supports und Zubehör finden Sie auf Seite 188.